Meine Sizilienreise
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   13.09.15 16:07
    {Emotic(applause)} Tol
   13.09.15 17:25
    Total schön zu lesen, da
   20.09.15 23:23
    Liebe Friede, immer wied
   21.09.15 04:26
    Oh Freddy, Es ist so a
   27.09.15 13:45
    Lese ich total gerne
   15.11.15 15:29
    Den Stones Aufkleber auf

http://myblog.de/meine-sizilienreise

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mücken, Fußball und die Rieser

Die erste Woche Arbeit haben wir hinter uns. Mittlerweile macht es echt Spaß und wir alle lernen uns besser kennen. Viel Zeit verbringen wir mit Scopa (ein sizilianisches Kartenspiel) und Basketball spielen (worin ich hoffentlich besser werde). An der Sprache hapert es leider noch ein bisschen, aber verständigen kann man sich trotzdem immer irgendwie.

Am Wochenende kommen uns andere Freiwillige aus Riesi (eine kleine Stadt im Süden von Sizilien) besuchen. Wir planen ein volles Programm. Am Freitag abend kommen die Rieser erst spät an, weil man sich in Palermo leicht verfahren kann (gerade wenn Google Maps streikt). Wir gehen trotzdem noch feiern, zu dem Platz mit der eingestürzten Mauer, an dem wir schon letztes Mal waren. Leider weiß ich immer noch nicht, wie der Platz heißt. Unter uns heißt er nur der "Platz, wo es die Kicker und die Schoko-Shots gibt". Um halb sieben liegen wir wieder in unseren Betten.

Am nächsten Morgen bzw. Mittag besuchen wir die Katakomben unter dem Kapuzinerkloster in Palermo. Die "jüngste" Mumie ist Rosalia Lombardo. Ein zweijähriges Mädchen, das erst 1920 gestorben ist. Im Vergleich zu den anderen, sieht sie aus als würde sie bloß schlafen. Die Katakomben sind zwar sehr interessant, für mich sind es dann aber auch erstmal genug Tote für einen Tag. Abends gehen wir auf das Eisfestival "Sherbeth". In der Innenstadt sind Stände mit vielen unterschiedlichen Eissorten aufgebaut. Da gibt es zum Beispiel Schokolade mit Kokusnus, Apfelstrudel, Honig mit Baiser, irgendwas mit Lavendel und sogar veganes Eis. Abends gehen wir noch in eine Bar und bekommen das Spiel Palermo gegen Mailand mit. Leider verliert Palermo 2:3.

Das Eisfestival

Die Katakomben

Tags darauf wollen wir zum Strand, müssen aber zwei Stunden auf den Bus warten. Das Gute daran ist, dass wir noch mit bekommen, wie das Wetter schlechter wird. "Nur noch" 24°C, Wind und ein paar Tropfen Regen. Wir gehen lieber Pizza essen. Jaja man gewöhnt sich dann doch schneller an 30°C Normaltemperatur, als man denkt. Die Pizza ist zum zweiten Mal seit unserem Aufenthalt nicht so gut, und es wird die Hypothese aufgestellt, dass die Pizzen nur in Restaurants mit Stofftischdecken etwas taugen. Diese Theorie werden wir wohl weiter verfolgen müssen, ich für meinen Teil bin noch nicht überzeugt.

Auf dem Heimweg gehen wir am US Palermo Shop vorbei und gucken, wie teuer die Karten für das Spiel gegen Juventus im November sind. Ich gucke nochmal in die Bundesliga Ergebnisse und sehe, dass Hannover schon wieder verloren hat. Vielleicht werde ich lieber Palermo Fan...

Ich und meine 20 Millionen Mückenstiche verabschieden uns und gehen jetzt schlafen.

20.9.15 23:15
 
Letzte Einträge: Sommersehnsucht und ein kleiner Funken Nostalgie, Marzo pazzo (der verrückte März)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung